21.03.2019: Smart Mobil

Landesrat Ludwig Schleritzko und gGR Johannes Berthold beim abschließenden Erfahrungsaustausch in Baden.

Am 21. März 2019 fand im Rathaus in Baden bei Wien das 1. Modul von Smart mobil statt, an dem unser Mobilitätsbeauftragter gGR Mag. Johannes Berthold teilnahm.

So wurde unter anderem das Mobilitätskonzept 2030+ erläutert, in dem die Mobilität einerseits versucht, verkehrsbedingte Klima- und Umweltbelastungen des Verkehrs zu minimieren, andererseits den stärkeren Einfluss der Digitalisierung auch hier zu nutzen.

Statistik: Wege von Personen im Alltag in NÖ:
13% öffentlicher Verkehr, 56% Individualverkehr, 13% Mitfahrer, 8% Rad, 14% Fuß

Zu den Handlungsfeldern der Gemeinde zählt die Infrastruktur zur Verkehrserschließung für den Fließverkehr und den gesamten Fußgänger- Rad- und ruhenden Verkehr inklusive Planung, Bau und Erhaltung (zB Schneeräumung). Das große Thema wird aber in den nächsten Jahren die ‚letzte Meile‘ sein. Der zu optimierende (private) Mikroverkehr und der öffentlicher Verkehr müssen in einer Symbiose den Menschen im ländlichen Bereich eine zufriedenstellende Mobilität ermöglichen. Die Gemeinde Gaweinstal wird daher in diesem Themenbereich mit der Kleinregion Südl. Weinviertel weiterführende Konzepte in Zusammenarbeit mit dem Land NÖ entwickeln.